Samstag, 21. März 2015

Art Challenge #01 ⭐ Frühjahrsputz - alter Kram und frischer Wind

Von der lieben Tatjana bin ich für die "Art-Challenge" nominiert worden - vielen Dank dafür, ich freue mich sehr darüber!

Doch was bedeutet "ArtChallenge" eigentlich?
=> ArtChallenge, dein Auftrag ist es fünf Tage lang jeden Tag ein selbst geschossenes Foto von eigenen (Kunst-)Werken zu posten und einen Künstler zum Posten seiner Werke zu nominieren. 

Nun darf ich euch jetzt also 5 Tage lang täglich mit einem meiner kreativen Einfälle "beglücken", ehe ich eine neue Teilnehmerin nominiere, die diese Challenge dann auf ihrem Blog fortsetzt.

Für die folgenden 5 Tage habe ich mir das Motto
"FRÜHJAHRSPUTZ - alter Kram und frischer Wind"
überlegt und möchte euch kurz erklären, was ich mir dabei gedacht habe:

Die meisten von uns Basteldamen haben fast immer mehr Material als sie jemals aufbrauchen können in Schränken und/oder Kisten gehortet und im Laufe der Zeit gerät das eine oder andere gar in Vergessenheit - "alter Kram" eben. Auch bei mir ist das nicht anders, deshalb will ich im Laufe dieser Aktion ein wenig daran ändern. Zugegeben: ein Tropfen auf dem heißen Stein, aber am Ende der Challenge werden immerhin 5 "Materialleichen" weniger in meinem Schrank liegen.
Den "frischen Wind" bringen Produkte in die Challenge, die noch relativ neu im Stampin' Up! Program oder vom Motiv her frühlingsfrisch sind.

Mein erster Beitrag besteht aus einem alten Stück Designpapier (aus dem Jahr 2010!), das allerdings nicht aus der Stampin' Up! Serie ist.



Daraus habe ich mit der "Mini Leckereien Tüte" eine fröhliche Verpackung für einen Gutschein gewerkelt.



Nun werde ich mal die Schränke nach dem nächsten Oldie durchforsten, damit ich euch morgen wieder ein neues Werk zeigen kann.

Ich freue mich, wenn ihr dann wieder vorbeischaut!






Meine verwendeten Produkte:
Built for Free Using: My Stampin Blog

Kommentare:

  1. Liebe Sandra, deine "Mini Leckereien Tüte" sieht einfach toll aus. Ich freue mich schon auf die nächste Idee. LG Helene

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Helene,
    vielen Dank! Ich freue mich auch schon darauf die nächsten Werke zu entwickeln, so eine Challenge motiviert unheimlich.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deine Nachricht!